Unser Keller

Die sorgfältig geernteten Trauben vergären in unserer Kellerei zu erlesenen Tropfen. Fast täglich verkostet unser Kellermeister seine ‚Schützlinge’ und verfolgt aufmerksam deren Entwicklung vom Traubensaft zum zuerst trüben ‚Rohwein’, den er - sorten- und auch jahrgangsbedingt - in Holz oder Stahl reifen lässt. Jedes Fass kann die Geschichte des Weines erzählen, der in ihm gereift ist, denn jede Weinbaulage hat ihre Eigenheiten, kein Jahr ist wie das andere: die Natur wiederholt sich zwar in ihren Abläufen, unterscheidet sich aber in den Ergebnissen. Und das ist gut so, denn der Wein ist ein Produkt der Natur und keine technische Errungenschaft des Menschen.

Erst wenn der Kellermeister von diesem Produkt überzeugt ist, bringt er es in die Flasche. Jeder Tropfen dieses Weines erzählt dann vom Jahr, das die Traube hervor gebracht hat.